ISSN-Resolver

Die Universitätsbibliothek Leipzig möchte mit einem neuen Webtool dazu beitragen, Linked Open Data im bibliothekarischen Umfeld weiter zu verbreiten.

Seit einigen Jahren stellen immer mehr Institutionen Linked Data mit Hilfe des Resource Description Frameworks (RDF) offen und für alle zugänglich bereit. Eine Schwierigkeit für Anwendungen, die auf das Verarbeiten von RDF-Daten spezialisiert sind, ist häufig das Fehlen von SPARQL-Endpunkten (SPARQL ist eine Abfragesprache für Daten, die in RDF vorliegen). Alternativ muss auf vorhandene Programmierschnittstellen (Web-APIs) zurückgegriffen werden – diese können jedoch je nach Anbieter im Aufbau der URL und den gelieferten Resultaten variieren und erhöhen somit den Entwicklungsaufwand.

Für den Teilbereich der ISSN wurde das Auffinden von Linked Data-Ressourcen für RDF-spezialisierte Anwendungen nun vereinfacht. Der von der UB Leipzig entwickelte ISSN-Resolver liefert zu einer gesuchten ISSN die entsprechenden Ressourcen des Linked Data-Dienstes der Zeitschriftendatenbank. Aus der ISSN entsteht durch den “Uniform Resource Name” ebenfalls eine Ressource, welche mithilfe des umbel-Vokabulars [] mit den passenden Ressourcen der ZDB in Beziehung gesetzt wird.

Erläuterung am Beispiel der ISSN ‘1234-5678′:

  • Der Aufruf erfolgt über die URL http://data.ub.uni-leipzig.de/zdb/issn/1234-5678
  • Dieser liefert folgende Turtle-Datei mit den Tripeln, die auf die gefundenen Ressourcen der ZDB verweisen

Bildschirmfoto 2014-05-09 um 23.26.06

  • Solche Tripel können direkt in einen bestehenden Tripel-Store eingespeist werden, manuell oder automatisiert.

ow_datagethering

Automatisierter Import der über die Datagethering-Extension der Software OntoWiki gefundenen Tripel des ISSN-Resolvers

Momentan erfolgt die Auslieferung der Daten im Turtle-Format. Für die Zukunft sind weitere RDF-Ausgabeformate wie auch weitere Resolver geplant.

Wir freuen uns über Rückmeldungen und Hinweise, wie wir den Service weiter verbessern können. Bitte kontaktieren Sie uns unter team@oerli.eu